Wärmedämmung

Auf die Frage nach der richtigen Dämmung gibt es nicht immer eine einfache und eindeutige Antwort. In einer Zeit, in der steigende Energiekosten, Nachhaltigkeit und Umweltschutz dauerhafte Themen sind, spielen ökologische Dämmstoffe die entscheidende Rolle.

Neben zahlreichen Vorteilen gegenüber erdölbasierenden Schaumstoffen („Styropor“), sind ökologische Dämmstoffe auch in Ihrer Dämmeigenschaft (Wärme und Schall!) oftmals überlegen.

Hanf dämmt grüner! – Qualität aus Österreich


Previous Image
Next Image

info heading

info content


Hanf als schnell wachsender Rohstoff, der weder Spritzmittel noch Dünger benötigt ist DIE ökologische Alternative aus Österreich. Die von uns verarbeitete Hanfdämmung wächst im Waldviertel (NÖ) und wird in Österreich von der Fa. Capatect produziert.

Eine Dämmung aus Hanf bietet keine Nahrungsgrundlage für Tiere u. Insekten, weil Bitterstoffe darin enthalten sind. Tiere bauen sich demnach keine Nester darin. Sie ist zug- und reißfest, schwer entflammbar, mechanisch äußerst stabil, diffusionsoffen und schwermetall- und schadstofffrei.

Außerdem ist sie wesentlich schalldämmender als Mineralwolle, die den Schalldruck der Mauern teilweise sogar verschlechtert. Auf Grund der hervorragenden Umweltbilanz (CO2) wird die Verwendung dieser ökologischen Dämmung sogar mit diversen Förderungen berücksichtigt.

Zu beachten ist in jedem Fall, dass die Verarbeitung durch einen WDVS zertifizierten Fachbetrieb erfolgt.

Für nähere Fragen und zur weiteren Beratung zu den ökologischen Dämmstoffen steht Ihnen unser Expertenteam gerne zur Verfügung.

>>>Download Fact sheet<<<